Bis zum Jahre 2010 vergab die Mittelrheinische Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie jährlich seinen Wissenschaftspreis sowie Vortrags- und Posterpreise. Seit 2011 werden stattdessen Meetings, klinische Fortbildungen und Hospitationen von der MGGG mitorganisiert und unterstützt.

 

Preisträger Wissenschaftspreis 2010

  • Keller K, Boehm D, Kölbl H, Grus F, UFK Mainz
    Unterschiedlich regulierte Proteine in den Seren von Brustkrebs-Patientinnen und Kontrollpersonen
  • Kosse J für die AGO-Studiengruppe, Frauenklinik Klinikum Offenbach GmbH
    AGO-Gyn 5: Phase II-Studie mit AEZS-108 (AN-152), einem zielzellspezifischen zytotoxischen LHRH-Analogon in Patientinnen mit LHRH-Rezeptor positiven, platin-resistenten Ovarialkarzinomen
  • Hanker LC, Harter P, Müller T, Hoffmann G, Wiest W, Schmidt M, Kullmer U, Keil E, Klare P,Sehouli J, UFK Frankfurt
    Topotecan plus Carboplatin vs. standard therapy with Paclitaxel plus Carboplatin (PC) or Gemcitabin plus Carboplatin (GC) or Carboplatin plus Pegylated Doxorubicin (PLDC): A planned 200 pts interim safety analysis of the NOGGO-AGO-Germany-AGO Austria and GEICO-GCIG Intergroup study (HECTOR)
  • Kranz C, Hitschold T, Frauenklinik
    Möglichkeiten und Grenzen der Ultraschalluntersuchung unmittelbar vor Geburt – Eine Untersuchung an insgesamt 1127 Geburten
  • Enzensberger C, Degenhardt J, Weichert J, Wienhard J, Chiriac A, Gembruch U, Axt-Fliedner R, UFK Gießen
    Hypoplastisches Linksherzsyndrom, restrictive interatriale Kommunikation und fetale Pulmonalvenenflussprofile
  • Mascus R, Hartmann L, Soetje U, Houf M, Hoffmann G, Frauenklinik, St. Josefs Hospital Wiesbaden
    Operative Therapie des kombinierten Genital- und Darmvorfalles
  • Laterza R, Albrich S, Meyer M, Skala C, Naumann G, Kölbl H, UFK Mainz
    Sexualität nach midurethralen Schlingen der ersten, zweiten und dritten Generation zur Behandlung der weiblichen Harninkontinenz

DownloadAlle Preisträger Wissenschaftspreise 1988 bis 2010

 

Preisträger Posterpreis 2010

  • Barinoff J, Heitz F, Ernst M, El- Balat A, Ewald-Riegler N, Muallem MS, Harter P, Lorenz-Salehi F, Traut A, du Bois A, Frauenklinik der HSK Wiesbaden
    Primär metastasierendes Mammakarzinom: Besonderheiten in den Tumorcharakteristika
  • Nixdorf A, Siry M, Hitschold T, Frauenklinik Worms
    Scheinschwangerschaft: Vom gefälschten Mutterpass bis zum Sectio-Termin
Die Mittelrheinische Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie fördert mit einem Forschungsstipendium junge Wissenschaftler.

Die Förderung erfolgt in Abständen von 2-3 Jahren. Die geförderten Projekte werden anlässlich der Tagung der Mittelrheinischen Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie vorgestellt.
 
 Preisträger Forschungsstipendien

DownloadAlle Preisträger Forschungsstipendien bis 2007